Einsendeaufgaben zu BLW01/ ILS

  • Hallo Leute,


    brauch mal eure Hilfe zur Aufgabe 1.


    1. Aus der im Folgenden eingetragenen Tabelle können Sie den Verbrauch eines Rohstoffes in einem Industriebetrieb während der dreizehn Wochen...


    Dabei ist Folgendes zu beachten:


    1. Die Lieferzeit beträgt m=3 Wochen.


    2. Bestellungen werden immer am Wochenanfang aufgeben.


    3. Die Bestandsdaten beziehen sich auf den Wochenanfang nach Durchführung des Zugangs und des Abgangs der betreffenden Woche.


    4. Laufende Bestellungen sind sowohl im Kontrollpunkt (bestellte, noch nicht gelieferte Menge + aktueller Bestand _< Meldebestand?) als auch bei der Bemessung der Bestellmenge zu berücksichtigen.


    5. Es bedeuten: KP=Kontrollpunkt; BP=Bestellpunkt; BM=Bestell- und Liefermenge.


    Ihre Aufgabe lautet im Einzelnen:


    a) Ergänzen Sie die noch fehlenden Daten in der Zeit von der 4. bis zur 13. Woche. Lagerzugang, Bestand und Bestellmenge (BM) sind in ME anzugeben. Kontrollpunkt (KP) und Bestellpunkt (BP) sind durch ein X zu markieren.


    b) Berechnen Sie die Spaltensummen.


    c) Tragen Sie in den vorgesehenen Feldern (mit einer Stelle nach dem Komma) die Werte für den durchschnittlichen Lagerbestand, die Bestellhäufigkeit und die durchschnittliche Bestellmenge ein.


    d) Wie hoch sind die quartalsmäßigen Lagerkosten für beide Verfahren, wenn der Preis des Rohstoffes 5.000,00 €/ ME beträgt und mit einem auf das Jahr bezogenen Lagerkostensatz von 20% gerechnet wird?


    e) Wie hoch sind die quartalsmäßigen Bestellkosten bei beiden Verfahren, wenn jede Bestellung durchschnittliche Kosten von 55,00 € verursacht?




    Bestellpolitik:




    ...... hier ist dann die Tabelle.




    Liebe Grüße :-)))))

  • Hallo, schau doch mal hier. Vielleicht hilft dir das?

    Liebe Grüße
    Dein Study-Board.de Support Team

  • Hallo zusammen,


    nun sitze ich schon eine geraume Zeit an Aufgabe 1 und komme einfach nicht auf die richtigen Zahlen. Ich finde es verdammt nett, dass hier die Lösung eingestellt wurde. Allerdings verstehe ich nicht, wie man beim Bestellpunktverfahren in Woche 10 auf die Bestell- und Liefermenge 39 kommt und auch Woche 13 mit 40 BM macht mir Kopfzerbrechen. Kann mir bitte jemand auf die Sprünge helfen?
    Nur abschreiben bringt ja nichts!


    Lieben Dank